• PT-BR |
  • ES |
  • HR |
  • IT |
  • HU |
  • RO |
  • RU |
  • PL |
  • SK |
  • CS |
  • DE |
  • EN

Schritt 4: Dachkehlen

Bei Dachneigungen zwischen 9,5° und 15° sind Dachkehlen als offene Kehlen zu verlegen. IKO produziert eigens hierfür die passenden Kehlbahnen in Schindelfarben.

  1. Bringen Sie zwei Kreidelinien parallel zur Kehle mit einem Abstand von 8 cm zum Kehltiefpunkt an. Lassen Sie die Kreideschnüre hierbei zur Traufe hin um 1 cm pro Lfm nach außen laufen;
  2. Legen Sie die Schindeln bündig an diese Kreidelinien an und schneiden Sie zusätzlich an der oberen Ecke ein 5 cm breites Dreieck aus den Schindeln heraus;
  3. Verkleben Sie jedes Ende der Schindeln mit der IKO ArmourValley Kehlbahn;
  4. Nageln Sie die Schindeln 5 cm entfernt von der Kreidelinie.

 

Gehe Sie zu “Schritt 5: Vernagelung & Verklebung“ oder laden Sie die Verlegeanleitung herunter.